Singen & Scheffel



Singen ist eine Scheffelstadt. Durch Joseph Victor von Scheffel (1826-1876) wurde der Hohentwiel und seine Ruine weltberühmt - und damit für einige Zeit auch die Stadt Singen. Sein Ekkehard spielt im Mittelalter auf dem Hohentwiel und wurde Ende des 19. Jahrhunderts in vielen Haushalten gelesen. Es fanden sogar Festspiele bis in die 30er Jahre in Singen statt. Die Festhalle wurde leider aus Kostengründungen in den 20er Jahren abgerissen. Heute fast vergessen, finden sich in Singen noch allerhand Spuren des Literaten.

Einen eigenen Scheffel-Stempel gibt es von Singen leider nicht, aber durch die Philatelie kann man auf Stempel anderer Städte zurückgreifen.
 

Hier ein Scheffel-Sonderstempel aus Bad Säckingen vom 30.06.1986 zum 100. Todesjahr des Autoren mit dem berühmten "Trompeter von Säckingen".

Beitrag vom 13.10.2015





Weitere Scheffel-Sammlerstücke folgen demnächst